Zitate

Montag, 22. März 2010

Wer ich bin ?


Wer ich bin, willst Du wissen?
Ich kann es Dir nicht sagen.

Ich fühle mich geborgen, wenn ich an Gott denke,
aber ich bin nicht ER.
Mir geht es gut, wenn ich nichts tun muss,
aber ich bin nicht bequem.
Ich verliere mich ganz im Schreiben,
aber ich bin keine Autorin.
Ich kenne mein Zuhause nicht,
fühle mich aber nicht obdachlos.

Du willst wissen, wer ich bin?
Ich kann Dir nur sagen, was ich nicht bin.

Wenn ich wütend bin, muss ich manchmal schreien,
aber ich bin nicht der Ton.
Wenn ich mich unwohl fühle, möchte ich rennen,
aber ich bin nicht der Körper.
Wenn es Diskussionen gibt, gebe ich meinen Senf dazu,
aber eigentlich ist mir Deine Meinung egal.

Du willst wissen, woraus ich bestehe?
Ich kann Dir nur sagen, dass ich nicht weiß, was ich bin.

Wenn gesprochen wird, bin nicht ich es, die da spricht.
Die Sprache kommt nicht von mir, das ist nur der Körper.
Ich sage Dinge, die ich Dir gar nicht verraten wollte,
denn ich bin es nicht, die entscheidet.

Erst wenn es in meinem Inneren ruhig wird,
kann ich vernehmen, dass ich nicht dort bin,
wo Du mich vermutest.

Ein stiller Klang ohne Ton ist mein Wort;
Eine Bewegung Gottes bewirkt mein Entstehen;
Ein Wille zu „Sein“ lässt mich leben;
Das Wunder in mir bewirkt Wunder in der Welt;
Dass ich nicht weiß, wer ich bin,
hab ich Dir schon erzählt.
She's, 2010